"NETZWERKSCHULEN"

Bundesweites Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Frauen

Ziel der Arbeitsgruppe:

Erarbeitung und Umsetzung eines neuen pädagogischen Konzeptes für die Schuleingansphase vom letzten verpflichtenden Kindergartenjahr weg bis zum Ende der Grundstufe 1 (1. und 2.  Klasse).


  • Umfasst das letzte Kindergartenjahr und die Grundstufe 1 (Vorschule, 1. und 2. Klasse)

  • Kinder erhalten ein durchgängiges Bildungsangebot

  • Informationsfluss (Kindergarten – Schule)

  • Fortführende Förderkonzepte

  • Gemeinsame Schülereinschreibung


Nominierungsbedingungen:

  • Zusammenarbeit mit einem Kindergarten

  • Alternative Leistungsbeurteilung

  • Schulische Tagesbetreuung

  • Sprachförderungskonzepte

  • Das Führen von Mehrstufenklassen

Teilnehmer

  • 35 Projektschulen aus ganz Österreich

  • Zweimal im Jahr findet ein Treffen dieser Schulen im BMBF statt.

  • Vier Schulen aus Kärnten arbeiten in der Landesarbeitsgruppe mit den Landesschulinspektoren am Landeskonzept.