NAWI Challenge

Unbeirrt von der Pandemie stellten sich dieses Jahr rund 160 Schülerinnen und Schüler aus zwölf Lavanttaler Volksschulklassen den Herausforderungen der dritten NAWI-Challenge. Veranstaltet wurde diese von der Mittelschule St. Paul, welche als Schule mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt gilt. Die Teilnehmenden bewältigten mit großem Eifer und viel Geschick die fünf kniffligen Aufgabenstellungen. Dabei mussten sie einen Hammer zum Balancieren bringen, ein Lied auf einer einsaitigen Gitarre spielen, das Möbius-Band aus mathematischer Sicht untersuchen, einem Knochen den Kalk entziehen und Büroklammern zum Schwimmen bringen. Die Aufgaben waren so angelegt, dass sie auch im Home-Schooling durchgeführt werden konnten und brachten die Forschenden immer wieder zum Staunen. Eingereicht mussten Fotos von den gelungenen Aufträgen und den handelnden Personen werden.

 

Die Gewinne gingen an:

 

1. Preis: 4b der VS Bad St. Leonhard mit Barbara Gutschi

2. Preis: 3a der VS St. Gertraud mit Gabriela Müller

3. Preis: 3. Klasse der VS Reichenfels mit Bärbl Uckermann-Pirker

 

Die Sieger erhielten 100 € für die Klassenkasse, zur Verfügung gestellt von der Marktgemeinde St. Paul. Weiters freuten sich alle Teilnehmenden über schöne, von heimischen Wirtschaftsbetrieben zur Verfügung gestellte Sachpreise.

 

An der Fortführung des Wettbewerbs im nächsten Schuljahr wird bereits eifrig gearbeitet. 

1. Preis: 4b der VS Bad St. Leonhard mit Barbara Gutschi